Was sind eigentlich vegane Schuhe?

Manche unserer Entscheidungen sind weniger persönlich, als sie zunächst erscheinen; so hat die Art und Weise, wie wir uns ernähren oder welche Alltagsprodukte wir kaufen einen großen Einfluss auf unsere Mitmenschen auf der anderen Hälfte dieses Planeten, auf die Umwelt und Tiere überall. Vegan zu leben ist schon lange keine Modeerscheinung mehr, sondern ein etablierter Lebensstil, der die Auswirkungen unserer Entscheidungen berücksichtigt. Während eine vegane Lebensweise von manchen vorwiegend noch immer mit dem Verzicht auf Fleisch und andere tierische Produkte assoziiert wird, hat diese tatsächlich genauso viel mit der Auswahl alltäglicher Produkte zu tun. So trifft man beispielsweise in der Fashion-Industrie immer häufiger auf „vegane“ Kleidung, und mehr Menschen entscheiden sich bewusst dafür, auf Leder oder Pelz zu verzichten.

Warum gibt es überhaupt vegane Schuhe?

Auch in der Schuhbranche werden meist Materialien verwendet, die entweder direkt vom Tier stammen oder aber deren Leid verursachen. Das offensichtlichste Beispiel ist Leder, welches aus Tierhäuten hergestellt wird. Dabei ist das wirtschaftliche Interesse daran so groß, dass es nicht ausreichen würde, es lediglich aus den Abfällen der Fleischproduktion zu beziehen; Tiere werden speziell für ihre Häute gezüchtet, eingesperrt und qualvoll geschlachtet – unter anderem, um anschließend als Leder in Deinen Schuhen zu landen. Das ist aber noch nicht alles.

Wusstest Du schon, dass Tiere auch für Schuhe ohne Leder häufig leiden müssen?

Für die Herstellung von Schuhkleber wird gewöhnlicherweise Knochenmehl verwendet, und auch in den Farbpigmenten, den Nähten und Schuheinlagen finden sich häufig tierische Substanzen. Tiere empfinden Leid, Freude und physischen Schmerz genauso wie wir Menschen. Es gibt mittlerweile so viele tolle Alternativen, dass der weitere Kauf von Schuhen aus tierischen Materialien einfach nicht mehr zu rechtfertigen ist. Als vegan können Schuhe erst dann bezeichnet werden, wenn keiner dieser Bestandteile enthalten ist.

Dabei wird jedoch nicht jeder vegane Schuh automatisch auch unter fairen Bedingungen hergestellt oder aus Materialien, die nachhaltig den Planeten schonen und zum Erhalt der Tierwelt beitragen. Beim Kauf veganer Schuhe solltest Du also nicht nur aufs Label achten, sondern Dich mit den Herstellungsprozessen der Marke auseinandersetzen und den Rohstoffen, welche für die Schuhe verwendet werden.

Gute vegane Schuhe sind nicht nur frei von tierischen Bestandteilen, sondern wurden unter nachweisbar fairen Bedingungen hergestellt und bestehen aus Materialien, die auch langfristig keine schädlichen Auswirkungen auf die Tier- und Umwelt haben.

Woraus bestehen vegane Schuhe eigentlich?

Vegan shoes unterscheiden sich von normalen Schuhen nicht im Aussehen, sondern im Aufbau.

Der am häufigsten verwendete Lederersatz ist das sogenannte „vegane Leder“; dieses ist im Idealfall eine Kombination aus einem hochwertigen Trägermaterial wie Biobaumwolle oder Hanf, einer schützenden Schicht aus PU und zusätzlich pflanzlichen Bestandteilen wie beispielsweise Maisleder, ApfellederKaktusleder oder Piñatas, wobei letzteres aus Fasern von Ananas-Blättern gewonnen wird.

Das Gewebe von veggie shoes besitzt die gleiche Dichte, Atmungsfähigkeit, Haltbarkeit und Wasserbeständigkeit wie echtes Leder, ist jedoch elastischer und dreimal leichter, wodurch die Schuhe letztendlich bequemer sind und einen höheren Tragekomfort bieten.

Immer häufiger zum Einsatz für die Herstellung veganer Schuhe kommen auch recyceltes Plastik von PET-Flaschen (wie beispielsweise bei unseren Parbatalf-Schuhen) oder Gummi von recycelten Autoreifen.

Es ist für jeden etwas dabei: vegane Schuhe für Damen und vegane Schuhe für Herren sind gleichermaßen vertreten. Du findest auch vegane Stiefel und speziell vegane Winterschuhe für die kältere Jahreszeit.

Letztere lassen sich mittlerweile so herstellen, dass sie in ihrer Isolierfähigkeit und Qualität den herkömmlichen Modellen aus Leder und Lammfell in nichts nachstehen. Das verwendete Bio-Baumwoll-Futter sorgt dafür, dass vegane Winterschuhe und Stiefel formstabil bleiben und exzellent die Füße wärmen.

Um eine hohe Langlebigkeit garantieren zu können, bieten wir Dir ausschließlich veggie shoes an, welche aus qualitativ hochwertigen Materialien hergestellt werden. Wenn wir von „Kunstleder“ sprechen, handelt es sich also nicht um irgendein minderwertiges Plastik, sondern tatsächlich um ein Material, welches genauso hochwertig ist und die gleichen Eigenschaften besitzt wie echtes Tierleder – eben nur ohne das damit einhergehende Leid.

Unsere veganen Schuhe sind ein ganzheitliches Gesamtkonzept aus nachhaltigen, nicht-tierischen Materialien, die unter fairen Bedingungen verarbeitet wurden und unserem Planeten auch auf lange Sicht keinen Schaden zufügen.

Schau doch mal in unserem Shop vorbei und überzeuge Dich selbst!

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember